* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt








Liebe und alles drum und dran...

mmmh wie definiert man liebe? wie definiert man beziehung? beginnt eine beziehung bereits nach einem aufeinandertreffen zweier menschen. Ich mein jetzt eine Beziehung jeglicher Art. Ja.

Doch Beziehungen, die einen besonderen Stellenwert mit sich bringen? Entwickeln die sich einfach von selbst und beide sind dann der Meinung dies ist jetzt eine Beziehung. Oder spricht man/frau miteinander und bestimmt dann, das ist jetzt eine Beziehung...mmh vielleicht ist es ja gar keine.

Beziehung ist ein Wort das sich für mich nicht definieren lässt. Was ist sie? Woher kommt sie? Was macht sie? Und wohin geht sie?

Seltsame Probleme, mit denen ich mich seit einigen Monaten herumschlage...Warum geht mir das Wort Beziehung nicht aus dem Sinn, warum dränge ich nur um vielleicht sagen zu können: Ich habe eine Beziehung.

Diesem Wort wird in unserer Gesellschaft unendlich viel Bedeutung zugemessen. Nimmt man/frau es wahr assoziert man alles mögliche damit. mmmh könnte so ne art von symbolischer Interaktion sein. Beziehung als Symbol für etwas Besonderes. (Punkt)

Tja warum denke ich, wenn ich aus dem Gebilde, das ich jetzt zur Verfügung habe eine Beziehung mache, alles bunter wäre. Außerdem von dem abgesehen könnte ich es nicht alleine. Mmmh zum einen gäbe mir dieses Wort, auch wenn es sich dumm anhört, Sicherheit, Stabilität, das was meiner Meinung nach mit dem Begriff Beziehung assoziiert wird. Etwas Unsicherheit würde aus meinem Leben verschwinden, wissen woran man ist? Mmmh vielleicht ist das auch nur Illusion, denn funktioniert, bevor man überhaupt diesen Begriff in den Mund nimmt, einiges nicht, ist dann nicht alles Illusion, eine Beziehung nur Illusion? Aber kann man Stabilität, Sicherheit erhalten und Unsicherhheit vermeiden.

Nunja, nach diesem Wirr Warr komm ich zu dem Schluss, dass es gewisse Bedürfnisse des Menschen sind, Bedürfnis nach Sicherheit und Stabilität. Sonst würde er aus dem Rahmen fallen. Um dies nicht zu tun, schafft er sich durch einen symbolischen Begriff einen Rahmen, in dem er sich sicher fühlt und sein Leben (einigermaßen) stabil führen kann. Er würde sonst vor andauernder Unsicherheit...Angst bekommen und Menschen wollen keine Angst. Angst macht ihnen Angst. Angst ist ein Urinstinkt. Der Mensch braucht einen Rahmen, sonst ist sein Überleben nicht gesichert.

Viel geschrieben und auch wieder nichts. Jedoch vermag ich die Menschen, die sich einen Begriff wie Beziehung schaffen, besser zu verstehen. Es ist eine Überlebensstrategie, die für den Menschen ein Muss ist.

 

 

13.10.06 21:52
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung